Startseite
  Über...
  Archiv
  Just For Laughs
  Musik
  Rise Against
  Der Anfang einer Geschichte
  Shadow
  Mein Mo...Das Weizenbier
  Ficke mich ^^
  Dumm wie Kopfsalat^^
  Just Funny Vids
  That's me^^
  Sinnlosecke
  Liebessprüche
  Tips zum Wohlfühlen!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/mimi-1989

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rise Against

Rise Against ist eine Punk-Band aus Chicago, Illinois, USA. Die Gruppe ist bekannt für ihr politisches Engagement; viele Lieder haben weltanschauliche Themen zum Inhalt. Insbesondere Tierrechte sind der Band wichtig: Alle Mitglieder sind Veganer und unterstützen die Organisation Peta.

English translated:
Rise Against is a hardcore punk/melodic hardcore band from Chicago, Illinois, USA, consisting of four members, Tim McIlrath, Joe Principe, Brandon Barnes, and Chris Chasse.



Geschichte:
Gegründet 1999 trat die Band ursprünglich unter dem Namen Transistor Revolt auf. Im Jahr 2000 veröffentlichten sie eine selbst produzierte Demoaufnahme die ebenfalls den Namen Transistor Revolt trug. Ein Jahr später unterschrieben sie dann bei Fat Wreck Chords, um dort ihre ersten beiden Alben Unraveling (2001) und Revolutions Per Minute (2003) zu veröffentlichen. Später wechselten sie zu Dreamworks Records und spielten ihr drittes Album Siren Song of the Counter Culture ein. Allerdings wurde Dreamworks Records von der Universal Music Group übernommen und schließlich fanden sich Rise Against bei Geffen Records wieder, einer Tochtergesellschaft der Universal Music Group, bei der sie im August 2004 Siren Song of the Counter Culture veröffentlichten. Bei Fat Wreck Chords erschien im August 2005 ein überarbeitetes Re-Release von The Unraveling. Am 4. Juli 2006 erschien das aktuelle Album der Band mit dem Namen The Sufferer & the Witness wiederum bei Geffen Records.

Rise Againsts ursprüngliche Besetzung bestand aus Tim McIlrath (Gesang und Gitarre), Brandon Barnes (Schlagzeug), sowie Joe Principe (Bass und Gesang) und Dan Wlekinski aka Mr. Precision (Gitarre und Gesang), die beide früher bei 88 Fingers Louie spielten. Sie nahmen ihr Debüt-Album zusammen mit dem renommierten Punk-Produzenten Mass Giorgini auf. Mr. Precision (Dan Wlekinski), der bei der Screamo-Band Break the Silence ein Zwischenspiel gab (er trat während der Arbeiten an deren zweiten Album aus der Band aus), verließ Rise Against im Jahr 2001 und wurde durch Todd Mohney ersetzt. Kurz nachdem Rise Against bei Geffen Records unterschrieben hatte, verließ auch Mohney die Band und Chris Chasse nahm seinen Platz ein.

English translated:
In 1999, after the break up of 88 Fingers Louie, Joe Principe and Mr. Precision (ex 88FL members) formed Rise Against. They originally performed under the name Transistor Revolt, and they released a self-produced demo entitled Transistor Revolt in 2000, a year before signing with Fat Wreck Chords to release their first two albums, The Unraveling, and Revolutions Per Minute in 2001 and 2003. They later switched to Dreamworks Records and recorded their album Siren Song of the Counter Culture. However, Dreamworks Records was absorbed by the Universal Music Group and Rise Against finally found themselves on Geffen Records a Universal Music Group subsidiary, releasing Siren Song of the Counter Culture in August 2004. A re-issued version of The Unraveling was released on August 23, 2005 through Fat Wreck Chords. Their fourth album, The Sufferer and the Witness, was released on July 4, 2006, reaching #10 on the Billboard 200. A DVD titled Generation Lost containing a documentary on the band members as well as live footage of the band was released on December 5, 2006.

Rise Against's original lineup consisted of Tim McIlrath (vocals and guitar), Joe Principe (bass and vocals), Brandon Barnes (drums), and Mr. Precision (guitar and vocals), and recorded its debut album with renowned punk producer Mass Giorgini. Mr. Precision left the band in 2001 and was replaced by Todd Mohney. Shortly after the band signed with Geffen, Mohney left and was replaced by Chris Chasse.

Rise Against toured the US, Europe, Australia and Japan in support of Siren Song of the Counter Culture. Some of the most notable mentions include performances with Taste of Chaos 2005 in the UK and Germany (with Funeral for a Friend, Story of the Year, the Used and Killswitch Engage), Give It a Name 05 in the UK, Reading Festival and Leeds Festival in the UK, US tour with Alkaline Trio and Warped Tour in the US. In early 2007, the band will be supporting My Chemical Romance on their arena tour.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung